www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Bestimmung

Geschrieben von: Ben
Datum: 25.Januar 2018, 04:54 Uhr


Hallo,

ich versuche eine Insektenart zu bestimmen, die mich gerade wieder plagt, finde allerdings nichts genaues.

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:

In einer Wasserschale, über die ich eine Lampe gehängt habe, sammelte ich ein winziges weißgelbes Insekt.
Unter einer Lupe mit 60facher Vergrößerung, konnte ich unter hellem Licht den Umriss des Körpers (etwa, o,5 mm lang) wie auf der Abbildung erkennen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fransenfl%C3%BCgler

Flügel konnte ich zwar nicht erkennen, aber wenn ich ruhig im Bett liege, kriechen, springen (oder fliegen? nicht weit nur 15-25 cm) mir wohl diese winzigen Würmchen, aus der Kleidung ins Gesicht und verursachen Juckreiz. (Mund, Nase, Ohren)

Ich vermute eine geflügelte Art von

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierl%C3%A4use

oder

https://de.wikipedia.org/wiki/Staubl%C3%A4use

aber es gibt laut wikipedia keine.

Es ist doch irgendwie auffällig, dass auch diese Gruppe zur Unterklasse der Fluginsekten (Pterygota) gehört.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kieferl%C3%A4use#cite_note-1

Wer kann mir die Lösung nennen? Ein genetischer Basstard oder eine unbekannte Art?^^

Gibt es durchsichtige Behälter fürs Mikroskop, um es zu fangen ohne das Insekt zu zerquetschen? Sie sind winzig, schnell und fast durchsichtig, außerdem sehr resistent. Ich dusche sehr oft und wechsle ständig die Kleidung, aber es wird nicht besser. Deshalb hoffe ich wirklich auf konstruktive Ideen.

Gruß

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.