www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Zweitmeinung

Geschrieben von: Sven
Datum: 10.Oktober 2022, 10:59 Uhr

Antwort auf: Zweitmeinung (Tim)

Der ausführliche Post von Klaas klingt einleuchtend und ich habe den dann auch meiner Frau weitergeleitet. Vielleicht hilft es ja wenn es von jemandem mit Fachwissen kommt...

Mit dem Wissen, dass der Käfer nicht in der Wohnung seine Larven ablegt und er sich halt da rein verirrt wenn die Terrassentüre lange auf ist, kann ich gut damit leben - besser als eine Stechmücke, das war ein guter Vergleich.
Insektenschutzgitter finde ich in der Tat auch übertrieben und neben dem Kostenaspekt finde ich die auch nicht schön.

Ich habe mir heute auch ein bisschen die anderen Kirschlorbeeren in der Nachbarschaft angeschaut - und die sahen alle in der Tat so aus wie bei mir auch, scheint also total gängig zu sein.

Im Internet habe ich gelesen, dass die Larven des Dickmaulkäfers (von einer spezifischen Art war jetzt nicht die Rede sondern generell), die Wurzeln, Knollen und Rhizome abfressen und so die Pflanzen so stark schädigen können, dass diese abstirbt. Wäre interessant zu wissen, wie oft das dann tatsächlich passier. Ich hole mir dazu eine Zweitmeinung ein, gute Idee.

Irgendwie ist das ja auch ein interessantes Thema von dem ich überhaupt keine Ahnung habe, aber da ich jetzt halt einen kleinen Garten (bzw. Fussballrasen ;-) ) mit Kirschlorbeeren rundherum habe, möchte ich gerne verstehen was da so los ist und was man dafür tun kann, ein ausgewogenes kleines Ökosystem zu fördern.

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.