www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Und was ist das Rote?

Geschrieben von: Kurt Moebus
Datum: 10.Oktober 2022, 10:59 Uhr

Antwort auf: Re: Und was ist das Rote? (Klaas Reißmann)

> Also..., bevor ich hier viel sage, will ich erst mal wissen, wo das
> Tier aufgenommen wurde. Und jetzt bitte nicht schreiben "bei mir
> auf dem Balkon". Ich hätte gerne wenigstens die Nennung des
> Landes.

> Soviel aber vorweg: es ist Gattung Oxythyrea und nicht Tropinota. Zur
> Bemerkung der Neozoe hätte ich gerne eine Auskunft, wer das sagt und
> über welche Art der Gattung Oxythyrea (in den Foren werden gerne
> Äpfel mit Birnen verglichen und Informationen zu Faunen fremden
> Elementen vermischt).

> Last but not least sind die "roten Dinger" auf den
> Flügeldecken Milben. Ob sie sich nur transportieren lassen, oder ob
> es solche Arten sind, die Hämolymphe "schnorren" lässt sich
> hier aus meiner Sicht nicht sicher sagen.

> Viele Grüße
> Klaas

Danke, auf kerbtier.de wurde mir auch Oxythrea funesta bestätigt. Tropinota dagegen sieht ganz anders aus. Im Internet finde ich auch nur Fotos, die das bestätigen. Dort habe ich auch gelesen, dass die Art von Afrika her eingewandert sei, deshalb kam ich auf Neozoe, aber vielleicht ist das falsch. Gefunden habe ich den Käfer am 08.07. auf einer brachliegenden Wiese im Hochtaunus bei Pfaffenwiesbach, Hessen.

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.