www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Wespenart

Geschrieben von: christian S-E
Datum: 20.Juli 2013, 12:14 Uhr

Antwort auf: Re: Wespenart (Toni)

I. mexicana wurde in den 1960er Jahren in Südfrankreich eingeführt (aus Amerika) und breitet sich seither massiv aus. Im Bereich südlich der Alpen (Italien, Schweiz, Frankreich) ist sie überall häufig. Seit ein paar Jahren geht sie auch über die Alpen und ist in der (deutschen) Oberrheinebene häufig, auch ausserhalb davon gibt es Funde.
In der Nordschweiz gibt es Funde im Raum Basel, weitere sind mir nicht bekannt. Doch es ist wahrscheinlich, dass sich die Art hier ebenfalls ausbreitet. In Bern könnte sie auch vom Genfer See her eingeflogen sein.

Als Beute nimmt sie Weinhähnchen und andere Langfühler-Heuschrecken (z.B. Eichenschrecken). Sie nistet in hohlen Stängeln und anderen Hohlräumen.

Das wäre es in Kurzfassung...

Gruss, Christian

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.