www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Nr. 1: Philopotamus sp.oder Polycentropus sp. (mit Bild)

Geschrieben von: Marion Friedrich
Datum: 3.Juni 2013, 21:24 Uhr

Antwort auf: Nr. 1: Philopotamus sp.oder Polycentropus sp. (Jürgen Gaul)

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Bestimmung.
> bei der Nr. 1 bin ich mir nicht ganz sicher. Entweder handelt es sich
> um Philopotamus sp. aus der Familie Philopotamidae oder um
> Polycentropus sp. (Fam. Polycentropodidae ). Beide Arten weisen die
> auffälligen gelb-orangefarbenen Flecken auf den Vorderflügeln auf.
> Auch ihre Flugzeiten überdecken sich weitgehend. Ein kleines
> Unterscheidungsmerkmal könnte vielleicht die Vorderflügellänge sein,
> die bei Philopotamus sp. 9-14 mm und bei Polycentropus sp. nur 6
> bis max. 10 mm beträgt. Könntest Du hierzu vielleicht noch eine
> Angabe machen, wobei natürlich nachträgliche Längenabschätzungen
> immer etwas problematisch sind ;-).
In dem Fall ist es wirklich problematisch, da ich eigentlich einem Pardosa amentata-Männchen bei der Brautwerbung zugesehen habe und nur ganz schnell dem Fotoapparat auf die Köcherfliegen gehalten habe. 6 mm würde ich ausschließen, aber 9...10 mm liegen schon im Bereich des Möglichen. Im letzten Jahr hatte ich am gleichen Ort am 2. Juni schon mal so eine gefleckte Köcherfliege, die etwa um ein Viertel kürzer war, als die angehängte Rhyacophila? gesehen.
Viele Grüße
Marion

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.