www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Präparation geschützter Insekten

Geschrieben von: Klaas Reißmann
Datum: 13.April 2013, 07:47 Uhr

Antwort auf: Re: Präparation geschützter Insekten (Christian S-E)

> Was ist eigentlich wissenschaftliches Sammeln?

Man hat das Wissen, dass man was schafft (und sei es nur, dass man weiß, dass man jede Menge Viecher bei Seite geschafft hat). *rofl*

Ich würde das in dem Fall so definieren, dass es darum geht, dass die Tiere nicht einfach aufgehoben (Trockenpräparate oder in Alkohol or what ever), sondern die Daten für (wissenschaftliche) Berichte weiter verwendet werden. Dabei darfst Du "wissenschaftlich" dann so betrachten, dass jede schriftliche Information, die daraus resultiert, "wissenschaftlich" ist. Ob das nun so aufregend ist und den "Wissenschaftler" über den "normalen" Sammler hebt, überlasse ich jedem selbst zu beurteilen.

Wenn man unbedingt will, obwohl es nichts mit Wissenschaft zu tun hat, kann man unter "wissenschaftlichem Sammeln" auch definieren, dass die Daten den Behörden zur Verfügung gestellt werden und der erstellen von Pflegemaßnahmen dienen oder die Ernennung von Schutzgebieten daraus resultiert etc. Im Endeffekt können aber auch ganz profane wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen.

Liebe Grüße
Klaas

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.