www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Präparation geschützter Insekten

Geschrieben von: Marco
Datum: 10.April 2013, 19:38 Uhr

Antwort auf: Re: Präparation geschützter Insekten (Klaas Reißmann)

> Da fallen mir so ad hoc nur die Vertreter der Ornithopthera ein.

> Es gibt kein allgemeines Sammelverbot. Das heißt, dass Du jederzeit
> rausgehen darfst, um Invertebrata zu sammeln, die nicht geschützt
> sind. eine Art, die nach heutigem Recht nicht geschützt ist und heute
> gesammelt wird, kann Dir nicht zehn Jahre später, wenn sie geschützt
> wird, zum Verhängnis werden. Es gilt das Recht zum Zeitpunkt des
> Sammelns. Anderen Falles müßten wir nachträglich z.B. alle Autofahrer
> belangen, die in der Vergangenheit einen Unfall verursacht haben,
> weil sie keine Winterreifen hatten.

> Das Argument, dass ich heute geschützte Arten auch heute sammel und
> deren Etikett rückdatiere auf einen Zeitraum, als die Art noch nicht
> geschützt war, zieht nicht. 1. wird der gewissenhafte Entomologe
> immer die Beweise für sein Tun selbst liefern, weil das richtige
> Datum wertvoll ist, 2. kann man Insekten nach einer gewissen Zeit
> ansehen, ob das Präparat schon 20 Jahre alt ist oder erst 2.

> Viele Grüße
> Klaas

Nur, wie kann ich als Hobby-Entomologe das Fangdatum allg. nicht-geschützter Präparate einschlägig beweisen? - Als Absicherung für die Zukunft quasi.

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.