www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: cf. Macrophya tenella - Danke und Nachfragen

Geschrieben von: Tina Schulz
Datum: 24.März 2013, 20:59 Uhr

Antwort auf: Re: cf. Macrophya tenella - Danke und Nachfragen (Ewald Jansen)

Hallo Ewald,

vielen Dank für die Informationen, ich bin beeindruckt!

> soweit bekannt lebt die Art (= frißt die Larve) an verschiedenen
> Geranium-Arten (nodosum, phaeum, sanguineum, sylvaticum)

Geranium hats auch in der Nähe des Fundortes - dann werde ich in diesem Jahr mal auf die Suche gehen, so unwahrscheinlich ein Fund vielleicht auch ist. :-) Gibt es denn genauere Untersuchungen zu den Larven, beispielsweise ob sie tagaktiv sind oder wie manche Schmetterlingsraupen nur nachts fressen und dann gefunden werden können? Und wann in etwa man die größten Fundchancen hat - die Imagos habe ich ja im Mai entdeckt - ich nehme an, dass die Larven im Juni/Juli/August auffindbar sein dürften?

> Kurz: die Art scheint über Jahre unter oder am Rande der
> Nachweisgrenze zu leben, um dann so alle 5-6 Jahre ein bischen
> häufiger aufzutreten. Insofern finde ich es schon bemerkenswert, wenn
> überhaupt jemand die Art sieht, der alles das gar nicht "im
> Hinterkopf hat".

Da scheine ich ja richtig Glück gehabt zu haben, sofern es denn wirklich diese Art ist. Sicher scheinst du dir ja nicht zu sein. Welche Merkmale hätte ich denn fotografieren müssen, damit eine sichere Determination möglich gewesen wäre? Oder müssten dafür Fotos mit starker Vergrößerung (Makroobjektiv o.Ä.) vorliegen?
(Vermutlich hätte ich die Tiere dafür aber eh fangen und nadeln müssen, oder? ;-))

Viele Grüße
Tina

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.