www.entomologie.de
[Hauptseite] [Diskussionsforum] [Newsgruppen] [Mailinglisten] [Vereine] [Links] [Adressen] [E-Mail] [Museen] [Impressum/Kontakt]

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

Re: Parasitoid ?

Geschrieben von: cse
Datum: 7.Februar 2013, 21:25 Uhr

Antwort auf: Parasitoid ? (Tina Schulz)

Ich habe über die Viecher meine Diplomarbeit gemacht - lange her, und die meisten Einzelheiten habe ich leider vergessen. Dennoch:

Das Gespinst wird meist angefertigt, damit die tote Laus auf der Pflanze anhaftet und nicht runterfällt. Doch gut möglich, dass es auch anders geht oder das man das Gespinst nicht sieht. Ich halte eine Mumie auch für wahrscheinlich, bie einer anderen Todesart wäre die Laus eingetrocknet.

In den Läusen (Mumien) sind die Puppen der Wespen und keine Larven mehr. Diese schlüpfen irgendwann. Treibzucht müsste möglich sein, vor allem jetzt, weil schon Frost war. Ich habe die Mumien damals in durchsichtigen Gelatine-Kapseln für Tabletten gezüchtet, doch kleine Döschen etc. tun es auch.

Ja, probiere einfach, was rauskommt, das ist immer am besten. Viele Blattläuse sind auch von Hperparasiten befallen, die die Primärparasiten befallen. Diese gehören meist zu den Erzwespen. Sehr interessantes Feld, nur leider sind die Tierchen alle sehr klein.

Gruss, Christian

Beiträge in diesem Thread

[ Thread ansehen ] [ Antwort schreiben ] [ Zurück zum Index ] [ Vorheriger Beitrag ] [ Nächster Beitrag ]

www.entomologie.de - Forum wird administriert von C. Lehmann, T. Tolasch & P. Zábranský mit WebBBS 5.12.